Datenmigration für Individualsoftware

Mit unserem erprobten Vorgehensmodell begleiten wir Sie sicher durch den Datenumzug

 

Komplexe Datenmigrationen reibungslos meistern

Die Ablösung eines bestehenden Systems durch eine neue Lösung ist nur die halbe Miete. Der gesamte Datenbestand muss in das neue System umgezogen werden – ein nicht zu unterschätzendes Projekt. Mit dem richtigen Vorgehen kann eine solche Datenmigration erfolgreich – mit kurzer Downtime und ohne Datenverlust – gemeistert werden.

Sicher kommen Ihnen diese Fragen und Herausforderungen bekannt vor:

  • Wie ist es möglich, auch große Datenmengen auf schnellstem Wege zu migrieren, ohne dabei den Livebetrieb zu stören?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass es durch die Migration keinen Datenverlust gibt?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass auch komplexe Datenstrukturen korrekt im neuen System abgebildet werden?
  • Wie kann ich verhindern, dass meine Nutzer nach der Migration durch aufwändige manuelle Nacharbeiten unzufrieden werden?

Ihr Ansprechpartner

Daniela Pressmar
Daniela Pressmar
Software Developer Datenmigration

Telefon
+49 7541 70078-755

Kontaktieren Sie uns

Ihre Vorteile durch eine professionell vorbereitete und durchgeführte Datenmigration mit doubleSlash

Eine erfolgreiche Datenmigration erfordert, alle technisch und fachlich betroffenen Abteilungen so früh wie möglich einzubeziehen und das Vorhaben professionell zu managen. Dabei kommt es besonders darauf an, dass der Migrationsdienstleister nicht nur sein Handwerk versteht, sondern auch Ihre Arbeitsweise. Das beginnt mit einer fundierten Anforderungsanalyse, der Berücksichtigung und Einbeziehung möglicher Risiken und geht bis zur intensiven Betreuung nach Abschluss der Migration.
 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Bereinigung von Dateninkonsistenzen – saubere Daten
    Im Bestandssystem schleichen sich oft Dubletten und weitere Datenfehler ein. Diese können während einer Migration ausfindig gemacht und korrigiert werden.
  • Verhindern hoher manueller Nachbereitungsaufwände
    Nachkorrekturen von migrierten Daten und manuelle Nachmigration von Daten müssen möglichst gering gehalten werden, da dies hohe Arbeitsaufwände mit sich bringt. Hier ist das Ziel, eine hohe Automatisierungsquote zu erzielen. Dies wird durch wiederholte Testmigrationen mit produktivnahen Daten bewerkstelligt. Hierbei werden noch offene Dateninkonstistenzen und fehlende Mappings identifiziert und ergänzt.
  • Einbau Monitoring und automatisches Reporting
    Es ist wichtig, während und nach der Migration Aussagen zum aktuellen Stand und Erfolg treffen zu können. Dafür sind Monitoring und automatisiertes Reporting unerlässlich – vor allem auch in einer Livemigration. Die Absicherung der Daten erfolgt durch nachträgliche Prüfung oder Smoketests.
  • Geringe Downtime der Applikation
    Unsere Datenmigrationen werden so geplant, dass der Livebetrieb des bestehenden Systems möglichst wenig davon beeinflusst wird.
  • Migrationsstrategie passend zur Anwendung wählen
    Wir gehen auf die spezifischen Bedürfnisse der Anwender ein und finden passende Lösungen. Daher sollten folgende Fragen geklärt sein: Kann die Migration während einer Downtime vollzogen werden oder muss dies im Livebetrieb passieren? Muss eine Deltamigration möglich sein, bei der veränderte Daten nochmals migriert werden?
  • Daten im Zielsystem sind wie gewohnt nutzbar
    Das wichtigste Ziel einer Datenmigration ist die korrekte Nutzbarkeit der Daten im Zielsystem. Hierfür erstellen wir im ersten Schritt ein detailliertes Migrationskonzept und halten den Zeitraum des Parallelbetriebs so kurz wie möglich.

Die fünf Schritte der Datenmigration

  • Analyse: Abgleich des Quell- und Zieldatenmodells und Definition des Datenmappings; nicht mehr relevante oder qualitativ unbrauchbare Daten werden identifiziert (unter anderem bei den wiederholten produktivnahen Testiterationen).
  • Implementierung: Migrationswerkzeuge für den höchstmöglichen Automatisierungsgrad der Migration sowie ein Monitoring und automatisches Reporting werden aufgesetzt.
  • Migration: Daten des Alt- bzw. Quellsystems werden für das Zieldatensystem passend umgewandelt, bereinigt und ggfs. vervollständigt sowie dann dorthin migriert.
  • Auswertung: Nach erfolgreicher Überführung der Daten gibt ein Migrations- und Performancereport Aufschluss über die Migration, mögliche Fehler und Bedarf an Nacharbeit/ Aftercare. Key User führen einen funktionalen Systemtest durch.
  • Aftercare: Hier können vorher identifizierte Probleme, Inkonsistenzen sowie Fehler geprüft und behoben werden. Ziel ist die Qualitätssicherung des Zielsystems durch intensive Nacharbeit und Korrektur, falls nötig.

Typisches Beispiel aus der Praxis

Ein Automobilhersteller stand vor der Herausforderung, seine Vertragsdaten von einem nicht mehr weiter unterstützten Produkt auf eine Individuallösung zu migrieren. Hierbei mussten sensible Vertragsdaten von mehreren Millionen Kunden in eine neue Datenstruktur migriert werden. Die Migration sollte während des Livebetriebs durchgeführt werden, um die Kundenaktivität nicht zu stören. Offene Bestellvorgänge durften dabei nicht migriert werden. Daher war die Einplanung einer Deltamigration notwendig.

Die Absicherung der migrierten Daten erfolgte durch Schnittstellenabfragen des Alt- und Neusystems sowie deren Datenvergleich. Ebenso war ein Migrationsreport mit der Auflistung aller migrierten Kunden- und Vertrags-IDs erforderlich, um benachbarte Systeme über die erfolgte Datenmigration zu informieren.


 

Erfolgreiche Datenmigration – auf die passenden Technologien kommt es an

doubleSlash versteht die Bedarfe der Fachabteilung ebenso gut wie die Ihrer IT. So schauen wir immer genau dahin, wo Anforderungen und Herausforderungen bestehen und zu meistern sind – auch in einer Datenmigration.

Wir stellen uns ganz auf Ihren Technology Stack ein. Dabei schauen wir uns das Quellsystem der Daten genauso gut an wie das Zielsystem, so dass möglichst wenig Reibungsverluste in der Datenmigration entstehen. Abhängig von der Art der Datenhaltung kommen unterschiedliche Technologien zum Einsatz. Umfassende praktische Erfahrung haben wir vor allem mit folgenden Technologien:

  • Relationale Datenbanken wie PostgreSQL, Oracle, MSSQL, MariaDB
  • Dateibasierte Datenhaltung wie z.B. Excel, XML, CSV, JSON

Geprüft und zertifiziert für den Einsatz in Ihrem Unternehmen





Wir begleiten Sie sicher durch den Datenumzug

Wir beraten und unterstützen Sie gern rundum das Thema Datenmigration und stehen Ihnen bei der Planung und Durchführung unterstützend zur Seite. Sprechen Sie uns an!

Pflichtfelder *

Alle Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Ansprechpartner

Daniela Pressmar
Daniela Pressmar
Software Developer Datenmigration

Telefon
+49 7541 70078-755