Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Corporate News von
doubleSlash

Landratsamt Friedrichshafen und doubleSlash tauschen sich über Führungskultur aus

Im Rahmen eines Förderprogramms für Nachwuchsführungskräfte besuchte eine Delegation des Landratsamtes die Zentrale des Softwareunternehmens doubleSlash in Friedrichshafen. Fokus des Unternehmensbesuches – eines der vier Bausteine des Ausbildungsprogramms der Behörde – war der Austausch zu den Führungsprinzipien und Methoden des als „Great Place to Work“ ausgezeichneten Häfler IT-Dienstleisters.

doubleSlash setzt auf werteorientierte Führung

Sabine Rossbach, Associated Partner bei doubleSlash, und Leonie Hlawatsch, Human Resources Manager, stellten die Führungskultur von doubleSlash vor. Mit den Werten offen, nachhaltig, gemeinsam und begeistert setzt der IT-Dienstleister auf eine werteorientierte Führung – schließlich stehen hinter jeder Software und Digitalisierung stets die Menschen und Mitarbeiter: Es benötige Teamplayer, die gemeinsam mit Kunden Anforderungen analysieren, Softwarelösungen entwerfen und programmieren. „Digitalisierung geht nur, wenn die Menschen ihren Job mit Begeisterung machen und sich bei ihrem Arbeitgeber wohlfühlen, deshalb ist der Mitarbeiter unser wichtigstes Kapital“, so Sabine Rossbach. Das Softwareunternehmen definiert sich, aufgrund der engen Zusammenarbeit mit dem Kunden, nicht nur über die Qualität des Endproduktes, sondern auch über die Qualität des Softwareentstehungsprozesses. „Das Wertesystem ist die Basis der Marke doubleSlash. Den Kern der Marke bildet das Vertrauen, das wir uns, unseren Partnern und Kunden schenken“.

Führung heißt Werte vorleben

Auch die Führungskräfte bei doubleSlash verpflichten sich, auf diese Werte zu setzen: „Um eine Marke und das Wertesystem innerhalb eines Unternehmens verankern zu können, lassen sich die Führungskräfte selbst an den Werten messen und sie leben sie vor“, so Rossbach. „Werte bilden die Grundlage für unsere unternehmerischen Entscheidungen.“ Auch Human Ressources Manager Leonie Hlawatsch ist von der werteorientierten Führung überzeugt: „Werte sind die Basis unserer Qualitätsstrategie, sowohl extern, als auch intern. Führungskräfte sollen zum einen fachliche, zum anderen führungstechnische Vorbilder sein. Aus diesem Grund bekommen unsere Führungskräfte regelmäßig Feedback durch Beurteilungsbögen der Mitarbeiter und eine breite Auswahl an Führungskräfteförderungen, durch die sie sich immer weiter fortbilden und austauschen können.“

Attraktive Arbeitgeber für die Region

Die Führungskultur von doubleSlash fand bei allen Teilnehmern positiven Anklang. Bei einem offenen Austausch wurden mit den Teilnehmern Chancen und Herausforderungen einer werteorientierten Führung diskutiert. So waren alle Teilnehmer überzeugt, dass trotz der Herausforderungen, die eine werteorientierte Führungskultur mitbringt, am Ende die besten Ergebnisse und Ziele erreicht werden – denn man dürfe nie die Kraft der Gemeinschaft unterschätzen. „Schließlich darf man für ein gutes Arbeitsklima den Wohlfühlfaktor und den Spaß an der Arbeit, neben den Faktoren Geld und Prestige, nicht unbeachtet lassen“, so einer der Amtsleiter des Landratsamts Bodenseekreis.

Es ließen sich auch einige Parallelen zwischen dem Landratsamt Bodenseekreis und dem Softwareunternehmen doubleSlash erkennen. Ein Grund mehr für das Softwareunternehmen das Nachwuchsführungskräfteprogramm des Landratsamtes zu unterstützen und gemeinsam als mittelständischer Arbeitgeber die Region für Arbeitnehmer attraktiv zu gestalten.

Ihre Ansprechpartnerin

Hanna Pfaff
Hanna Pfaff
Corporate Communication

Telefon
+49 7541 70078-763

Kontaktieren Sie uns