Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Corporate News von doubleSlash

IT Nachwuchs: Auf Stärken setzen

Nach dem Motto „auf Stärken setzen“ unterstützt doubleSlash in diesem Jahr das Berufsbildungswerk Adolf Aich gGmbH (BBW) der Stiftung Liebenau mit einer Spende von 5.000 €. Das BBW hat das Ziel, lernbehinderte Jugendliche im Alter zwischen 16-25 Jahren schulisch auszubilden – unter anderem in den IT Berufen Fachinformatiker, Systemintegration und Anwendungsentwicklung.

Mitarbeiter und Auszubildende des Berufsbildungswerk der Stiftung Liebenau freuen sich über die 5.000 € Spende von doubleSlash.

Mitarbeiter und Auszubildende des Berufsbildungswerk freuen sich über die 5.000 € Spende von doubleSlash.

5000 Euro für die Förderung von IT-Projekten und Infrastruktur 

Mit der Spende von doubleSlash werden Projekte im Bereich IT-Förderung unterstützt. Dazu gehört z.B. die Ausstattung von Infrastruktur mit PCs, Tablets oder interaktiven Whiteboards. Denn die Jugendlichen sollen „fit für den ersten Arbeitsmarkt gemacht werden“, so Christian Braun, Geschäftsführer des BBW. Hier ist der Dialog mit der Wirtschaft wichtig, denn die IT-Berufe sind beim BBW noch ein „relativ junger aber gleichzeitig sehr aufstrebender und zukunftsfähiger Bereich“, so Braun. „Da müssen wir uns auch neue Fragen stellen: Was bedeutet die Digitalisierung für das BBW? Welcher Bedarf trifft hier auf welches Angebot? Hier sind Dialog und Zusammenarbeit mit der freien Wirtschaft entscheidend.“

Einblick in ein modernes IT-Unternehmen

Bei der Scheckübergabe vor Ort haben die Jugendlichen auch gleich einen Einblick in den Arbeitsalltag und die Räumlichkeiten bei doubleSlash bekommen. Markus Wingler, der auch mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker bei doubleSlash angefangen hat, stellte verschiedene Projekte aus dem Arbeitsumfeld von doubleSlash vor und erzählte aus seinem Arbeitsalltag. Dabei wurde er auch gleich mit Fragen gelöchert: Welche Programmiersprachen verwendet ihr? Welche Datenbank liegt hinter einem vernetzten Fahrzeug? 

Beim anschließenden Rundgang durch die Firma bekamen die Azubis des BBW einen Eindruck davon, wie das Arbeitsumfeld bei doubleSlash aussieht. Ein Blick in den Serverraum und die Büros, vorbei am Tischkicker und der Bibliothek, wo sich allerhand Wissen zu verschiedensten Technologien stapelt. „Ich habe noch nie so viele Java-Bücher auf einem Fleck gesehen“, sagt Dennis Schaible. Und Kilian Drischel „könnte sich schon gut vorstellen, so zu arbeiten.“ 

Längerfristige Kooperation denkbar

Denkbar ist auch eine längerfristige Kooperation von doubleSlash und dem BBW z.B. über Praktika von Auszubildenden mit dem Ziel, sie direkt in den Arbeitsalltag zu integrieren und ihnen eine Perspektive für die Zukunft zu geben. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Motivation bei den Auszubildenden durch die Praktika in den Unternehmen steigt“, sagt IT-Ausbilder Daniel Scheffhold. 

Und hier kann doubleSlash optimal ansetzen. „Wir sind ein Unternehmen, das viel Wert auf Nachwuchsförderung und Spaß an der Arbeit legt. Viele unserer heutigen Festangestellten haben mit einem Praktikum oder einer Thesis hier angefangen“, sagt Personalmanagerin Nadine Schiffmann. Da sind wir offen und gehen auch gerne neue Wege.“ Bei den Auszubildenden des BBW stehen im zweiten und dritten Lehrjahr mehrmonatige Praktika in Unternehmen an. 

„Die jungen Menschen bringen neue Impulse in unser Unternehmen. Da wollen wir unser Glück gerne in die Hand nehmen – und hoffentlich auch das der jungen Leute“, sagt Andreas Strobel, Geschäftsführer bei doubleSlash. 

Kontaktieren Sie uns

Hanna-Frei.jpg
Hanna Frei
Corporate Communication

Telefon
+49 7541 700-78763

E-Mail Anfrage