Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Corporate News von doubleSlash

doubleSlash sattelt auf – umweltfreundliche Dienstwagen auf zwei Rädern

Mit neuen Mobilitätskonzepten beschäftigt sich doubleSlash nicht nur in der Automobilbranche, sondern auch bei den eigenen Mitarbeitern. Über das Angebot „JobRad“ können sich die Mitarbeiter bei doubleSlash jetzt Diensfahrräder leasen. Denn mittlerweile gilt das Dienstwagenprivileg auch für Fahrräder und E-Bikes.

Michael Rotter als erster Nutzer des Dienstfahrradkonzepts „JobRad“ bei doubleSlash vor dem Firmengebäude

Michael Rotter ist der erste Nutzer des Dienstfahrradkonzepts „JobRad“ bei doubleSlash.

Das innovative Konzept hat überzeugt – mittlerweile gibt es schon fünf JobRad-Bestellungen bei doubleSlash. Kollege Michael Rotter war der erste, der sein nigelnagelneues Rennrad bereits seit August im Einsatz hat. Seitdem fährt er fast täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit. „doubleSlash ist ein sportliches und modernes Unternehmen. Wir haben wöchentliche Lauftreffs, Kollegen organisieren sich zum Snowboarden und Radeln und wir sponsern Laufveranstaltungen. Ich finde es super, dass jetzt auch mein Hobby – das Radeln – unterstützt wird und ich über meinen Arbeitgeber günstig an ein Fahrrad komme. Das Konzept ist gut für Umwelt und Gesundheit und schneller als mit dem Auto bin ich auch noch. Für mich spricht eigentlich alles dafür, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen.“

Das Prinzip Dienstfahrrad über den Anbieter JobRad ist einfach: Der Arbeitgeber schließt mit JobRad einen Rahmenvertrag, der die Leasingbedingungen regelt. Die Mitarbeiter können sich dann bei einem JobRad-Fachhändler ihr Wunschfahrrad aussuchen – egal ob Mountainbike, Rennrad oder E-Bike. Die Firma als Leasingnehmer, schließt dann einen Vertrag mit dem Mitarbeiter. Dadurch geht der Fahrradleasingvertrag auf ihn über. Nach drei Jahren Leasingdauer kann das Fahrrad zum Restwert vom Mitarbeiter gekauft werden. Dabei kommt man in der Regel 20 bis 40 Prozent billiger weg als bei einem Privatkauf des Rads.

Neben diesem Kostenvorteil beim Kauf ist die finanzielle Belastung durch die Leasingraten geringer. So fällt es vergleichsweise leicht, sich ein höherwertiges Rad, beispielsweise ein E-Bike, finanzierbar anzuschaffen. „Für uns ist JobRad eine bedarfsgerechte Sozialleistung, die wir im Rahmen unseres Gesundheitsprogramms umgesetzt haben. Bei doubleSlash gibt es viele Rad-Begeisterte – da lag es nahe, dieses Modell auszuprobieren. Das JobRad ist unabhängig von der Wegstrecke, kann für private Fahrten genutzt werden und fördert die Bewegung und damit auch die Gesundheit unserer Kollegen“, sagt Leonie Hlawatsch, Personalleiterin bei doubleSlash.

Kontaktieren Sie uns

Hanna-Frei.jpg
Hanna Frei
Corporate Communication

Telefon
+49 7541 700-78763

E-Mail Anfrage