Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Corporate News von
doubleSlash

Digitale Medien sind für Alle da: doubleSlash spendet für "Digitale Inklusive Bildung"

Digitale Inklusive Bildung: Das steckt dahinter

Immer mehr Bereiche aus dem gesellschaftlichen Leben werden digitaler, aber nicht alle Menschen können an diesem digitalen Leben teilnehmen und diese Technologien nutzen. Vor allem für Menschen mit Beeinträchtigungen ist dieser Zugang und die Förderung noch nicht gewährleistet.

 

Freuen sich über die Spende für inklusive Bildung (v.l.): Andrea Rudolph (Die Zieglerischen Neuland-Werkstätten), Olaf Sigmund (Leiter Bereich Arbeit Neuland-Werkstätten, Hanna Pfaff und Julia Hensle (beide doubleSlash). Bildquelle: Die Zieglerischen

Friedrichshafen, 15.12.2022 – In einer globalen, digitalen Informationsgesellschaft wird der Zugang zu Medien und auch der Umgang damit immer wichtiger. 
Das gilt insbesondere für Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Beeinträchtigungen. 

Aus diesem Grund hat sich das Softwarehaus doubleSlash aus Friedrichshafen dazu entschieden, in diesem Jahr das Projekt “Digitale Inklusive Bildung“ der Neuland-Werkstätten aus Wilhelmsdorf mit einer Spende zu unterstützen. Diese gehört zum Geschäftsbereich Behindertenhilfe der Zieglerschen.

 

Regionale, werteorientiere und nachhaltige Partnerschaften

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen hat bereits vor zwei Jahren begonnen. Denn die Neuland-Werkstätten bieten Unternehmen in der Region verschiedene Services an – unter anderem das Verpacken und Versenden von Waren. 
“Bereits im letzten Jahr wurden unsere Weihnachtsgeschenke für unsere Mitarbeitenden und Kunden von den Menschen in den Neuland-Werkstätten liebevoll verpackt und versendet. Und auch in diesem Jahr haben wir dieses Angebot wieder in Anspruch genommen”, sagt Julia Hensle aus Human Resources bei doubleSlash. 

Die Neuland-Werkstätten des Wilhelmsdorfer Sozialunternehmens „Die Zieglerschen“ sind innovativ und leben Inklusion: Hier finden Menschen mit Beeinträchtigungen Förderung, Hilfe und Begleitung. Sie bekommen so die Chance sich in der Gesellschaft zu engagieren, die sie sonst auf dem Arbeitsmarkt nicht hätten.

“Die Arbeit der Neuland-Werkstätten ist so wertvoll. Dafür möchten wir uns bedanken und darüber hinaus, das Engagement der Einrichtung in Sachen digitaler Bildung mit einer Spende fördern“, so Hanna Pfaff, Corporate Communication bei doubleSlash. 


Digitale Inklusive Bildung: Das steckt dahinter
    

Immer mehr Bereiche aus dem gesellschaftlichen Leben werden digitaler, aber nicht alle Menschen können an diesem digitalen Leben teilnehmen und diese Technologien nutzen. Vor allem für Menschen mit Beeinträchtigungen ist dieser Zugang und die Förderung noch nicht gewährleistet.

Das Ziel dieses Projektes ist es neue und geeignete Unterstützungsangebote für Menschen mit Behinderungen durch digitale Medien voranzubringen. Durch geeignete Strategien und Lösungen sollen neue Technologien, wie z.B. Navigation, Sprachassistenzsysteme, Tablets und Smartphones den Menschen dabei helfen gesellschaftliche Barrieren abzubauen, um die volle Wirksamkeit der Gleichberechtigung zu nutzen. 
doubleSlash unterstützt das Projekt mit 2600 € für zwei Tablets mit App Ausstattung im Bereich unterstützter Kommunikation.

„Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Technologien erleben Menschen mit Behinderung Digitalisierung als ein Mittel, das Teilhabe und Begegnung ermöglicht und ergänzt”, betont Andrea Rudolph, Fachliche Gesamtleitung der Zieglerschen Neuland-Werkstätten. „Über digitale Medien und Plattformen werden neue Zugänge zu gesellschaftlichen Bereichen ermöglicht. Dies führt zu einem Zuwachs an Autonomie, von Fähigkeiten, Wissen und Kompetenzen sowie Vernetzung und Partizipation. Wir danken der Firma doubleSlash, dass wir durch die Finanzierung der Hardware ein Stück weiter Digitalisierung im - beruflichen - Alltag leben können”, freut sich Rudolph.  

 „Wir als digitales Unternehmen wollen unseren Teil dazu beitragen, dass der Zugang zu digitalen Technologien auch für Menschen mit Beeinträchtigungen möglich ist und dadurch die gesellschaftlichen Barrieren abgebaut werden“, so Pfaff. 

 

Über die Neuland-Werkstätten

Die NEULAND-Werkstätten der Zieglerschen bieten an den Standorten Wilhelmsdorf, Aulendorf und Haslachmühle rund 180 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung an – die meisten davon in den Bereichen Metallverarbeitung, Elektromontage und Kommissionierung. Zudem gibt es im Berufsbildungsbereich etwa 20 Plätze.
Die NEULAND-Werkstätten sind ein Industriezulieferer für zahlreiche große und mittelständische Unternehmen in der Region und stellen darüber hinaus eigene Produkte her. 

Mehr Informationen über die Neuland-Werkstätten:
Behindertenhilfe - Die Zieglerschen
 

Ihre Ansprechpartnerin

Hanna Pfaff
Corporate Communication

Telefon
+49 7541 70078-763

Kontaktieren Sie uns