Mitarbeiterbeteiligung bei doubleSlash

Der Teamgeist schlägt die Hierachie

Demokratische Prinzipien und Teamgedanke

Mit der Vision Unternehmen erfolgreich bei der Digitalisierung zu begleiten, wagte sich Konrad Krafft mit einem Team von fünf weiteren Informatikern und Ingenieuren 1999 in die Selbständigkeit. Mittlerweile setzen 150 Mitarbeiter die Vision, die digitale Evolution mitzugestalten und damit aktiv zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und Gesellschaft beizutragen, an drei Standorten fort.

Schon von Beginn an stand bei doubleSlash der Teamgedanke im Vordergrund – und damit auch demokratische Prinzipien und flache Hierarchien. Diese Werte werden durch die 2018 gegründete Mitarbeiterbeteiligungsgesellschaft weiter vertieft. Sie soll das gemeinsame Projekt „doubleSlash“ fördern und gezielt der klassischen Trennung zwischen Unternehmern auf der einen und Mitarbeitern auf der anderen Seite entgegenwirken. Der Vorstand der Mitarbeiterbeteiligungsgesellschaft setzt sich aus zwei langjährige doubleSlash Mitarbeitern zusammen. Die AG ermöglicht es Mitarbeitern, doubleSlash Aktien zu erwerben und sich somit am Erfolg des Unternehmens zu beteiligen. Gründer und Geschäftsführer Konrad Krafft ist davon überzeugt, dass die Mitarbeiterbeteiligungsgesellschaft für alle Mehrwerte schafft: „Das ist ein Bekenntnis zu Offenheit und Transparenz. Wir glauben daran, damit die Gesellschafter-Entscheidungsprozesse nachhaltig zu verbessern.“

„Der langfristige Erfolg des Unternehmens soll nicht von Einzelpersonen abhängen.“

Konrad Krafft & Andreas Strobel, Geschäftsführer

„Dank der Beteiligung kann ich mich direkt am Erfolg von doubleSlash partizipieren – und mich für meine Arbeit quasi selbst belohnen. Das ist für mich gelebtes Great Place to Work.“

Michael Rotter, Mitarbeiter & Vorstand der dSMB AG

„Wichtig ist uns, dass sich die Mitarbeiter als Teil des Ganzen verstehen und darum auch die Früchte ihrer Arbeit ernten.“

Christian Schmid, Mitarbeiter & Vorstand der dSMB AG

Innovationen und der optimale Mix aus Erfahrung, Mut und Energie

Schon seit der Gründung wird bei doubleSlash viel Wert darauf gelegt, Dinge auszuprobieren, Neues zu lernen und dadurch innovativ zu bleiben. Diese Beweglichkeit wird durch den Teamgeist, die Projektvielfalt und die optimale Mischung aus Nachwuchskräften und erfahrenen Kollegen ergänzt. Die dSMB AG ist ein wichtiger Baustein, damit dieser Innovationsgeist auch in Zukunft gelebt werden kann. Für Konrad Krafft und Andreas Strobel ist es wichtig, dass möglichst viele Aktionäre nicht nur monetär am Erfolg beteiligt sind, sondern im Unternehmen arbeiten und ihren Lebensunterhalt in der Firma verdienen. Die dSMB AG hält 25 Prozent der Unternehmensanteile. Jeder Mitarbeiter kann ab einer einjährigen Betriebszugehörigkeit Aktien erwerben.

Zur Pressemeldung