Telematikdaten Management

Um neue Services und Geschäftmodelle zu schaffen wird für die Automobilbranche das Management von Telematikdaten immer wichtiger.

Ein stukturiertes Telematikdaten Management eröffnet OEMs neue Connected Car Geschäftsmodelle

Connected Car Services sind für Fahrzeughersteller (OEMs) zentraler Bestandteil in der Transformation zum Anbieter von Mobilitätsleistungen.

Um neue Geschäftsmodelle im Connected Car Umfeld zu ermöglichen, sind OEMs immer öfter in der Situation, dass sie die Herausgabe von Fahrzeugdaten an Drittanbieter ermöglichen sollen. Dabei geht es insbesondere um Telematikdaten, die das Fahrzeug während der Nutzung durch den Kunden an den OEM überträgt, wie z.B. Fahrzeugzustand oder Fahrzeugposition. Im Zuge der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, an denen auch andere Branchen wie Zulieferer, Versicherungen oder Werkstätten beteiligt sind, wächst der Druck bei den Fahrzeugherstellern, die Telematikdaten auch externen Serviceanbietern zur Verfügung zu stellen. Was für den Kunden eigentlich einen Mehrwert bieten soll, schürt jedoch zunächst Misstrauen: Analysen von ADAC und Co. hinsichtlich der Übertragung von Telematikdaten haben das Vertrauen der Kunden in die OEMs sinken lassen. Zudem bietet eine Datenübertragung über fahrzeugfremde Übertragungsmittel, wie z.B. einem ODB2-Dongle, weder Kontroll- noch Monetarisierungsmöglichkeiten für die OEMs.

Gleichzeitig wachsen auch die rechtlichen Anforderungen: Die OEMs werden zur Transparenz für den Kunden bezüglich der übermittelten Telematikdaten verpflichtet. Zudem wird einer Wettbewerbsverzerrung vorgebeugt, indem den OEMs der exklusiven Zugriff auf die Telematikdaten ihrer Fahrzeuge untersagt wird.

Telematikdaten Management stellt Fahrzeug Nutzern neue Services zur Verfügung

Ihr Ansprechpartner

Simon Noggler
Simon Noggler
Business Consultant

Telefon
+49 7541 70078-738

Kontaktieren Sie uns

Herausforderungen für Fahrzeughersteller

Wollen OEMs weiter nutzenbringende Connected Car Services für ihre Kunden anbieten, stehen sie vor einem gewissen Handlungsdruck. Sie müssen Klarheit in Ihre Telematikdatenlandschaft und -prozesse bringen. Dabei stehen Sie im Wesentlichen vor folgenden Herausforderungen:

  • Der Umfang der vorliegenden Telematik Daten im Konzern ist unklar

  • Systeme, in denen die Daten gespeichert sind, sind nicht vollständig bekannt

  • Prozesse zur Datenaufbereitung und Herausgabe an den Kunden liegen nicht vor

doubleSlash Icon question and answer

Telematikdaten Mangagement: Transparente und datenschutzkonforme Connected Car Services

Mit Telematikdaten Mangagement bringen OEMs Transparenz in ihre Prozesse und bilden die Basis für neue, Datenschutzkonforme Connected Car Services.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

doubleSlash Icon magnifying glass
  • Transparenz über Ihre Telematikdaten
    Durch die Analayse Ihrer Telematiksysteme und der Ermittlung eines IST-Standes über bereits vorhandene Telematikdaten in Ihrem Unternehmen erhalten Sie maximale Transparenz über fahrzeugrelevante Daten, die bei Ihnen im Unternehmen bereits vorliegen. Das schafft das Fundament, um mit den Daten arbeiten zu können und auf deren Basis neue Connected Car Services zu entwickeln.

doubleSlash Icon handshake
  • Vertrauen Ihrer Kunden
    Mit einem durchgängigen Telematikdaten Management schließen Sie eine Datenübertragung über fahrzeugfremde Mittel wie z.B. einen Dongle aus und bieten eine vollintegrierte Datenübertragung aus eigener Hand an. So behalten Sie als OEM die Kontrolle über die Fahrzeugdaten und haben gleichzeitig auch die Möglichkeit, diese bei Übermittlung an Drittanbieter zu monetarisieren. Sie machen sich unabhängig und investieren in das Vertrauen Ihrer Kunden.

doubleSlash Icon paragraph
  • Erfüllung rechtlicher Vorgaben
    Mit der Einführung des EU-Datengrundschutzgesetzes müssen OEMs ihren Kunden vollständige Transparenz über die Weitergabe und Verarbeitung ihrer Telematikdaten gewähren. Das schaffen OEMs nur mit einem ganzheitlichen Telematikdaten Management. Auch die gesetzlichen Vorgaben gegen eine Wettbewerbsverzerrung durch alleinigen Zugriff der OEMs auf die Fahrzeugdaten, können damit eingehalten werden.

doubleSlash Icon automotive cloud
  • Schaffung neuer Connected Car Geschäftsmodelle
    Mit einem Verkauf der Telematikdaten an Drittanbieter wie ADAC, Zulieferer, Versicherungen, Werkstätten etc. erweitern Sie Ihr Portfolio um mehrwertstiftende Connected Car Dienste. Wichtig ist auch hier die Einhaltung der Datenschutzgesetze. Der Fahrzeugnutzer bleibt immer Herr über seine Daten. Folglich muss er auch der Datenweitergabe an einen Drittanbieter zustimmen.

doubleSlash ist Ihr Partner für ein transparentes und datenschutzkonformes Telematikdaten Management

Aus jahrelanger Projekterfahrung wissen wir, vor welchen Herausforderungen OEMs hinsichtlich der Schaffung von neuen Connected Car Services und der Einhaltung von Datenschutzvorgaben stehen. Mit unseren Best Practices sind wir ein zuverlässiger und flexibler Partner für das Management von Telematikdaten:

Datenanalyse

Unsere Erfahrung zeigt, dass die Datenanalyse bei OEMs nicht immer ganz einfach ist. Das liegt insbesondere daran, dass die personenbezogenen bzw. personenbeziehbaren Fahrzeugdaten in unterschiedlichen Systemen wie CRM, Telematik Backend Systemen, Provider, Accountmanagement Systeme, Werkstattsysteme etc. vorliegen. Wichtig hierbei ist, die Datenanlyse strukturiert im Unternehmen durchzuführen. Häufig gibt es beim OEM extrem viele Telematik-Datensätze, die zunächst hinsichtlich ihrer Relevanz (Personenbeziehbarkeit) beurteilt werden müssen.Wir empfehlen darum mit einer umfassenden Analyse der vorhandenen Daten zu starten. Hierzu werden zunächst die relevanten Datenquellen identifiziert, die in der Datenquelle verfügbaren Daten aufgenommen und mit Blick auf die datenschutzrechtliche Relevanz und ihr Potential analysiert.

Datenqualität

Oft stehen die Daten teilweise nicht in der erforderlichen Qualität zur Verfügung, d.h. sie sind z.B. nicht mehr aktuell oder nur punktuell für gewisse Fahrzeugmodelle abrufbar. Es kann auch vorkommen, dass die Daten verschlüsselt, also auf den ersten Blick nicht verständlich, oder für einen internen Anwendungsfall codiert und deshalb nicht interpretierbar sind.

Isolierte Datenattribute

Isolierte Daten enthalten häufig wenig Mehrwert. Das Potential entfalten sie erst, wenn sie semantisch korrekt miteinander verknüpft werden. Häufig bieten diese Daten für Drittanbieter wie Werkstätten, Versicherungen oder Flottenbetreiber erst dann einen Mehrwert. Möchte ein OEM basierend auf diesen Daten neue Connected Car Services anbieten, ist es wichtig, dieses Potenzial voll auszuschöpfen. Unser Vorgehen: Anhand von repräsentativen Datensätzen werden die Daten beurteilt. Die Qualität wird maßgeblich von der Aktualität und Verfügbarkeit bestimmt, die Relevanz der Daten ergibt sich aus der Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Vorgaben, sowie einer Einschätzung der Relevanz für Dritte, die diese Daten nutzen könnten.

Zusammenarbeit von Fachbereich und IT

Wichtig für das Gelingen eines umfassendes Telematikdaten Mangement ist es, dass Fachbereich und IT zusammen gebracht werden. Wir von doubleSlash sind in der Lage, genau diese Schnittstelle auszufüllen. Wir bringen sehr viel Erfahrung in der Konzeption und Implementierung von Telematiksystemen mit, kennen uns als Dienstleister aber auch in der Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen für OEMs aus.

Prozesslandschaft im Blick

Wir bringen unsere Erfahrung mit ein, welche Prozesse für ein optimiertes Telematikdatenmanagement angepasst, aufgesetzt und integriert werden müssen:

  • Kundenprozesse wie Daten-Takeout Prozesse, Prozesse zur Löschung personenbezogener bzw. personenbeziehbarer Daten und Prozesse zur Übertragung dieser Daten.

  • Administrative Prozesse hinsichtlich neuer Systeme, die in diesem Zusammenhang implementiert werden müssen.

  • Prozesse hinsichtlich neuer Geschäftsmodelle, z.B. Weitergabe der Daten mit Kundenerlaubnis über eine API an Dritte.

 

Wir bieten Ihnen

Analyse bestehender IT-Systemlandschaft Datenanalyse

  • Analyse bestehender Telematikdaten
  • "Datenmanagement"
  • Beurteilung der Datenqualität
  • Beurteilung der Aktualität der Daten
  • Analyse und Dokumentation der IT Landschaft und deren Schnittstellen

 

Prozessdesign

  • Kundenprozesse: Download der eigenen Fahrzeugdaten, Freigabe (einer Teilmenge) von Daten für bestimmte Use Cases und Erbringer dieser Use Cases (z.B. Drittanbieter)
  • Administrative Prozesse: beim OEM
  • Prozesse bei Drittanbietern: Wie kann ich Daten zu einem Fahrzeug abrufen?

Gesamtheitliche Betreuung aus einer Hand (Generalunternehmer)

  • Business und technische Analyse
  • Kontakt zu Agenturen und Übersetzungsbüros
  • Marktrollouts
  • Technische Umsetzung oder Begleitung der Umsetzung
  • Absicherung / Testing (Qualitätssicherung)

 

Potentialanalyse

  • Welche Services sind für den OEM basierend auf den verfügbaren Daten möglich?
  • Für welche Services sind welche Telematikdaten mit welcher Aktualität notwendig?
     
     
     

Geprüft und zertifiziert für den Einsatz in Ihrem Unternehmen



doubleSlash ISO27001 zertifizierter IT-Dienstleister: 9108634044



Wie können wir Ihnen mit Telematikdaten Management und Connected Car Services weiterhelfen?

Wir sind der Partner für OEMs von der Analyse der bestehenden Telematikdaten und Datenquellen über das Prozessdesign bis hin zur Entwicklung eines datenschutzkonformen und transparenten Telematikdaten Management Systems. Sagen Sie uns, was Sie brauchen.

Pflichtfelder *

Ihr Ansprechpartner

Simon Noggler
Simon Noggler
Business Consultant

Telefon
+49 7541 70078-738